Wireless-Nepal - drahtlos in die Zukunft

Samstag, 21. Januar 2017
Hintergrund:

Aufgrund seiner geographischen Gegebenheiten sind weite Teile Nepals einer regulären Versorgung nur schwer zugänglich. Insbesondere der Zugang zur Bildung oder aber auch zur medizinischen Grundversorgung gestaltet sich schwierig.

Eine Option zur Verbesserung und Vereinfachung der Versorgungsstruktur bietet das Projekt „Wireless-Nepal“. Durch die kabellose Datenübertragung wird der Zugang zu eLearning, eHealth oder aber auch eCommerce ermöglicht. Beispielsweise können so Gesundheitsberatungen oder auch ärztlichen Konsultation via Internet über grossen Distanzen und unwegiges Gelände hinweg angeboten werden.

Partner und Unterstützer

Mit in das Projekt involviert sind u.A.: die Rotary Foundation,Vontobel Stiftung, Community Health and Education Services by Telecommunication, Himanchal Education Foundation, SwissContact und Tele-com SUBISU, aber auch Rotary Clubs aus Nepal und der Schweiz, sowie natürlich auch Ärzte und Techniker vor Ort.

Nepal – einige Hintergrundinformationen:

Auf einer Landesfläche von 150’000 km2  leben  28 Millionen Menschen (d.h. ca. 3.5x mehr als in der Schweiz). Es werden 93 Sprachen gesprochen. Die Alphabetisierungsrate beträgt nur 48% (zum Vergleich in der Schweiz: 99%). Während 17% der Landesfläche auf Berge und 65% auf Hügel entfallen, bestehen nur ca. 18% aus flachem Terrain. Mehr als 80% der Bevölkerung wohnen in nur schwer zugänglichen Regionen.

Die Arbeitslosenrate liegt bei 44% (in der Schweiz bei 3%). Der Human Developement Index liegt bei 0.458 (Schweiz: 0.903, Maximum: 1.0).

Bei Interesse

Wenn Sie uns unterstützen möchten schreiben Sie uns an: info@rotaryeclub2000.org - wir freuen uns über ihr Interesse!


Zielsetzung

Wir unterstützen durch dieses Projekt die Einrichtung eines drahtlosen Kommunikationsnetztes/Internet-Zugangs in weit entlegenen Dörfern in Nepal, um v.a. eine medizinische Versorgung zu ermöglich.