Rotary eClub 2000: Wer steckt dahinter?

Zwölf Frauen, 18 Männer, darunter Ärzte und Unternehmensberater, Finanzdienstleister, Anwälte und Journalisten im Alter von durchschnittlich rund 41 Jahren – das ist der Rotary eClub 2000. Wir wurden in der Schweiz geboren, in Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Kroatien, leben heute über die gesamte Deutschschweiz verteilt, haben „Dependancen“ in Hannover und im Kongo, halten die rotarischen Werte hoch und loggen uns auch dann zum Online-Meeting ein, wenn wir auf Geschäftsreise in Neuseeland oder beruflich in Südkorea sind.

Unsere Treffen finden meist im Internet statt, will heissen: wir schalten uns vom heimischen Computer, vom Smartphone oder dem iPad aus zu. Einmal im Monat (jeweils am ersten Montag im Monat) versammeln wir uns „live und in Farbe“ in der Brasserie Lipp in Zürich zum Meeting.

Dass wir nicht nur im virtuellen Raum existieren, sondern echte Menschen sind, die anpacken können, stellen wir auch an diversen Hands-on Anlässen unter Beweis. Dann krempeln wir die Ärmel hoch und räumen den Wald bei Winterthur auf, wir verteilen Brot und Gipfeli an hilfsbedürftige Zürcher und treten für den guten Zweck in die Pedale.

Rotary eClub 2000